Chemnitz

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Die Geistes- und Sozialwissenschaften wenden zunehmend Techniken und Methoden der Informatik an. Hier fehlt es an gut ausgebildeten Fachkräften, die in beiden Welten zuhause sind. Der Studiengang Master für Geistes- und Sozialwissenschaftler wurde daher für Bachelorabsolventen eines geisteswissenschaftlichen Faches konzipiert und vermittelt fundierte Kenntnisse in der Informatik. Den Studierenden werden die Grundlagen informatischen Denkens, Methoden der Informatik sowie Aspekte der Informationstechnik und der Medieninformatik vermittelt, die sie befähigen selbständig mit komplexen Produkten der Informatik zu arbeiten.

Der Studiengang richtet sich an Absolventen geisteswissenschaftlicher Studiengänge wie Germanistik, Geschichte, Sprachen und Sprachwissenschaften, Wirtschaft, Medienkommunikation und andere. Die dort erworbenen Kenntnisse werden um IT-Knowhow ergänzt. Das Studium ist so konzipiert, dass die in früheren Magisterstudiengängen mögliche Kombination von zwei parallel gelehrten Fächern nun im gestuften Studium nacheinander studiert werden kann.

Absolventen finden auf dem deutschen wie internationalen Arbeitsmarkt in vielen Bereichen interessante Einsatzmöglichkeiten. Die Art hängt dabei vom vorherigen Studium ab. Mit einem journalistischen Studiengang kann das IT-Fachjournalist, Webredakteur oder Fachbuchautor sein, mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang IT-Manager, mit einem gestalterischen Studiengang Webdesigner. Museen und Archive benötigen Historiker mit IT-Sachverstand. Germanisten mit informatischem Wissen sind gesuchte Fachbuchautoren. Natürlich steht den Absolventen auch die interdisziplinäre wissenschaftliche Forschung offen.

Informatik, Informationstechnik, Medieninformatik, IT-Administration, Informatiker, IMS, IT-Architekt, IT-Administrator, IIS, Archiv, ITsax.de, Empfehlungsbund