Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Wir suchen ab sofort befristet bis zum 31.12.2019 in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/-in (Vollzeit)

Forschungsgebiet: "Automatisierte Synthese und Analyse von ressourcen- technologischen Bilddaten in wissenschaftlich-technischen Großgeräten (ASARBWG)“

Ihr Aufgabengebiet:
- Selbständige Forschungstätigkeit auf den Gebieten Computergrafik, Bildverarbeitung, 
  Wissensverarbeitung und Wissenschaftlich-technische Visualisierung
- Konzeption und Entwicklung von innovativen Software-Komponenten und Anbindung
  dieser an die Hardware wissenschaftlich-technischer Großgeräte
- Algorithmische und wissensbasierte Modellierung in ressourcentechnologischen 
  Anwendungsgebieten
- Verfassen wissenschaftlicher Publikationen und Mitbetreuung studentischer Arbeiten
Ihr Profil:
Erwartet werden - neben der Grundvoraussetzung eines abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudiums der Informatik oder einer angrenzenden Disziplin - Kenntnisse in mehreren der oben genannten Teilgebiete der Informatik, Fertigkeiten im Umgang mit Entwicklungswerkzeugen, Programmiersprachen und Softwarebibliotheken (z. B. C, C++, OpenGL, OpenCV, CLisp), die Bereitschaft zur Integration E-Mail: oertel@informatik.htw-dresden.devon Software in anwendungsseitige GPU-basierte Hardware sowie das Interesse an einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Projektpartnern. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Wolfgang Oertel, Tel.: 0351/ 462-2133; E-Mail: oertel@informatik.htw-dresden.de

Wir bieten Ihnen:
Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist in Entgeltgruppe 13 vorgesehen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Die HTW Dresden strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die HTW Dresden wurde als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Bewerbungsverfahren:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (max. 20 Seiten), die Sie bitte unter Angabe der Chiffre 21/2017 bis zum 14.05.2017 an folgende Adresse senden: Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden; Dezernat Personalangelegenheiten; Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden 
bzw. bewerbung@htw-dresden.de 
Forschung, Entwicklung, Hardware, Betriebswirt, F&E, Informatik, Software, Analyse, Dresden, Wirtschaft, ITsax.de, Empfehlungsbund