Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Barkhausen Institut erforscht neueste digitale Kommunikationstechnologien und zeigt deren Anwendung in der Gesellschaft von morgen. Unser Ziel ist der Aufbau einer sicheren, flexiblen und zuverlässigen IoT-Plattform, um Geräte mit drahtlosen Kommunikationsfähigkeiten auszustatten. Ab Februar 2020 suchen wir eine  

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für HW Entwicklung in FPGAs

für die Forschungsgruppe Scalable Computing Hardware. Wir entwickeln Hardware für eine skalierbare und sichere Prozessorplattform für Anwendungen aus dem Bereich des Internets der Dinge (IoT).

 

Das Projekt

Wir untersuchen Sicherheitskonzepte in skalierbaren Prozessorplattformen (MPSoC), um Anwendungen voneinander zu isolieren und den Einfluss von nicht vertrauenswürdigen Hardwarekomponenten und Schadsoftware zu minimieren. Für den Aufbau einer Evaluierungs- und Testplattform wird das MPSoC als Prototyp auf einem FPGA implementiert

 

Deine Aufgaben

  • Entwicklung sicherer MPSoC-Schnittstellen
  • HDL Simulation und Verifikation
  • Auswerten und Testen mit Xilinx FPGAs

 

Deine Fähigkeiten

  • Studium der Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar
  • Programmierkenntnisse in Verilog/VHDL und Python
  • Basiswissen zur FPGA Entwicklung, Simulation, Synthese
  • Kenntnisse mit Linux und hardwarenaher Softwareprogrammierung von Vorteil

 

Arbeiten mit uns

  • Dynamische und agile Arbeitsweise
  • Campusnah
  • Arbeiten mit modernen HW/SW Tools

 

Bewerbungsprozess

  • Lebenslauf und aktuelle Notenübersicht an careers@barkhauseninstitut.org
Scalable Computing Hardware, FPGA, Hardwareentwicklung, MPSoC, Xilinx, Verilog, VHDL, Python, Linux, SHK, ITsax.de, Empfehlungsbund