Mittweida

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Mit dem Bachelorstudiengang Angewandte Mathematik in digitalen Medien (Bachelor of Science) an der Hoschule Mittweida verfolgen wir das Ziel, jedem Interessierten eine Perspektive für eine herausfordernde wissenschaftliche oder berufspraktische Tätigkeit auf dem Gebiet der Mathematik und ihrer Anwendungen in einer zunehmend technisierten, digitalen Welt zu eröffnen. Im Fokus steht die Ausbildung von Mathematikern, die an der Schnittstelle zur Informatik und Informationstechnologie arbeiten und befähigt sind, schwierige und komplexe mathematische Problemstellungen im Umfeld digitaler Medien unter Einsatz von Computern schnell und effektiv zu lösen. Der Studiengang fördert die Ausbildung selbstständiger und kreativer Arbeitsweisen und vermittelt die Befähigung zu lebenslangem Lernen, Teamarbeit und Interdisziplinarität.

Ausbildungsinhalte:

  • Informatik,
  • Algorithmen und Datenstrukturen,
  • Digitale Bildverarbeitung,
  • Programmierung,
  • Grundlagen der Medientechnik,
  • Grafiksysteme,
  • IT-Sicherheit u.a.
Um den Übergang von der Schul- zur Hochschulmathematik zu erleichtern, werden in den ersten zwei Semestern ein Propädeutikum und zusätzliche Tutorien angeboten. Das Studium beinhaltet eine 10-wöchige Praxisphase und endet mit der Anfertigung und der Präsentation der Bachelorarbeit.

Nach Abschluss des Studiums:

  • sind Sie in der Lage, eine berufspraktische Tätigkeit als Mathematiker in einem technischen Anwendungsgebiet oder einen Masterstudiengang in Mathematik oder einem verwandten Fach aufzunehmen.
  • verfügen Sie über Abstraktionsvermögen und die Befähigung zu konzeptionellem, logischem, strukturellem und algorithmischem Denken.
  • kennen Sie die mathematischen Grundlagen der IT-Sicherheit, der digitalen Nachrichtenübertragung und -speicherung, der digitalen Bildverarbeitung und der Mustererkennung in multimedialen Daten und können Data Mining-Verfahren auf soziale Medien anwenden und die gewonnenen Daten statistisch auswerten.
  • sind Sie befähigt, mathematische Probleme im Umfeld digitaler Medien konzeptionell sowie programmiertechnisch zu lösen und mathematische Inhalte und Konzepte multimedial darzustellen.
  • besitzen Sie fundierte Programmierkenntnisse und Kenntnisse mathematischer Software und können die eingesetzten mathematischen Verfahren anpassen und weiterentwickeln sowie neue mathematische Modelle und Algorithmen entwerfen.
Studiengang, Bachelor, Angewandte Mathematik, digitalen Medien, Programmierung, Fachhochschule, Logik, Medientechnik, Mittweida, ITsax.de, Empfehlungsbund