Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Ihre Aufgabe

  • Entwicklung Java-basierter Lösungen im Bereich "Internet der Dinge" (IoT), d.h. Unterstützung in unseren Projekten sowie Entwicklung und Betreuung von Prototypen und Demos
  • Einsatz je nach Interessen und Ausrichtung im gesamten IoT-Spektrum von Gerät bis Nutzerschnittstelle: Gerätenahe Programmierung und Anbindung von Geräten über z.B. MQTT, OPC/UA; Einsatz von IoT-Plattformen und -Cloud-Lösungen, z.B. Azure IoT; Backend-Entwicklung mit Java u.a. JEE, Spring, SpringBoot, REST Services; Web-Frontend-Programmierung, z.B. mit AngularJS oder JSF
  • Recherche, Bewertung und Erprobung innovativer Lösungsansätze und Technologien in den o.g. Bereichen

Ihr Profil

  • Studium der Informatik, Wirtschafts- oder Medieninformatik, oder einer artverwandten Fachrichtung (ab dem 3. Fachsemester)
  • Grundlegende Kenntnisse in Entwurf und Umsetzung objektorientierter Software auf Basis von Java
  • Gute Kenntnisse in mindestens einer der beschriebenen Technologien und Frameworks
  • Selbständige, pragmatische und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Interesse am Themengebiet und Bereitschaft, sich zügig in neue, innovative Themen einzuarbeiten
  • Wünschenswert sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Chance

Nutzen Sie die Chance und machen Sie sich mit wichtigen Arbeitsweisen und -abläufen in einem innovativen IT-Unternehmen vertraut. Bringen Sie Ihr Know-how, Ihre Einsatzbereitschaft und eine gute Portion Teamgeist mit und lassen Sie uns an ihren Erfahrungen teilhaben. Unser Anspruch ist die Vereinbarkeit von beruflicher Verwirklichung und Familie. Daher möchten wir ausdrücklich Frauen ermuntern, sich zu bewerben. Gleichberechtigung wird bei uns GROSS geschrieben, weshalb Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt werden.

Dresden, Student, Software Developer, Software Development, Softwareentwickler, Java, IoT, Informatiker, Informatik, Wirtschaftsinformatik, ITsax.de, Empfehlungsbund