ASQF auf REConf in München

Freitag, 09. März 2018, 11:59 Uhr

Der ASQF war in diesem Jahr vom 6. zum 7. März 2018 mit einem Stand auf der ReConf vertreten.

Requirements Engineering ist integraler Bestandteil und Voraussetzung für die Qualität in Software und Systemen. Es stellt daher für den ASQF eine der entscheidenden Disziplinen dar.

Die jährlich stattfindende ReConf ist die größte europäische Konferenz und stellt eine feste Größe im Bereich des Anforderungsmanagements dar. In zahlreichen Keynotes, Fachvorträgen und Workshops tauschten sich auch in diesem Jahr Experten zur aktuellen Situation sowie zukünftigen Entwicklungen im Requirements Engineering aus.

Rege war der Zulauf am Gemeinschaftstand von ASQF und iSQI. Die Möglichkeit XXL Jenga  zu spielen sowie die Verlosung von zwei ASQF Jahresmitgliedschaften sowie zwei Gutscheinen für eine iSQI Prüfung ließen viele Konferenzteilnehmer am Stand verweilen. Interessante Kontakte wurden geknüpft sowie inspirierende Gespräche geführt.

 

Die REConf schloss unter anderem mit der Verlosung der Mitgliedschaften ab.

 

So kann sich Hanko Rubach von msg systems ag neben einem weiteren Gewinner über eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im ASQF freuen.


Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V.

Logo.jpg20170925 32672 1t8erit
Der Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) ist das Kompetenznetzwerk für Software-Qualität im deutschsprachigen Raum. Die über 1.200 im ASQF engagierten Global Player Unternehmen, leistungsstarken Mittelständler, Fachleute, Hochschulen und Forschungseinrichtungen vereint der gemeinsame Einsatz für hohe Standards in der Informations- und Kommunikationstechnologie. Know-how, Produkte und Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu schaffen ist besonders in der Software-Branche mit ihrem starken internationalen Wettbewerb entscheidend. Die ausgezeichnete Qualität der Software-Produkte ist der strategische Wettbewerbsvorteil und damit Standortfaktor Nummer 1. Diesen Qualitätsvorsprung zu sichern und nachhaltig auszubauen ist daher oberstes Anliegen der ASQF-Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Anliegen wird im ASQF gebündelt und verstärkt.