Digitalisierung in den Geowissenschaften – Freiberger Nachwuchsforscher entwickeln Standards

Donnerstag, 02. August 2018, 00:00 Uhr
In einem neuen Projekt entwickeln internationale Nachwuchswissenschaftler verschiedenster Fachrichtungen an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg Standards für die Digitalisierung geowissenschaftlicher Objekte und testen diese mithilfe mathematischer Algorithmen. Finanziert wird das Vorhaben über drei Jahre mit einer Millionen Euro aus ESF-Mitteln.

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, standort-sachsen.de

Logo.png20170719 26595 1p4enl
Die Wirtschaftsförderung Sachsen baut Brücken: zwischen sächsischen Unternehmen und auswärtigen Kooperationspartnern, zwischen potenziellen Investoren und den sächsischen Regionen und Kommunen, zwischen Forschung und Praxis, zwischen Unternehmensideen und wirtschaftlichem Erfolg.