Kann man an einem Abend Personalgewinnungs-Konzepte gestalten?

Donnerstag, 28. Mai 2015, 14:28 Uhr
Block image empfehlungsbund visual nachlese

Man kann...wenn auch vielleicht keinen ganzheitlichen Ansatz überwerfen, jedoch Teil eines ganzheitlichen Konzeptes werden und co-innovativ Potentiale ausschöpfen. Mitglieder der sächsischen Branchen-Communities haben bereits einen neuen Schritt in Sachen Personalgewinnung gewagt. Das dies von Erfolg gekrönt ist, bestätigten die Community-Mitglieder bei der Vorstellungsrunde eingangs des 40. OpenNetwork Events in Dresden.

„Wir haben seit wir Community-Mitglied sind alle IT-Fachkräfte über ITsax einstellen können.“ betonte Stefanie Weiß von der IBH IT-Service GmbH. Alle Anwesenden stimmten dieser Erfahrung nickend zu. Durchweg positive Feedbacks zur Nutzung von ITsax, MINTsax und OFFICEsax boten einen freudigen Einstieg in die aktuellen Kennzahlen zur Entwicklung der Communities. Diese stellte Prof. Klukas, Community Manager, inklusive hilfreicher Tipps zur Nutzung der Portale, vor. Den Partnern der empfehlungsbund-Communities wird ans Herz gelegt, sich nicht hinter dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz zu verstecken, sondern die Bewerberzufriedenheit zu steigern, indem die Absageschreiben individuell gestaltet werden und Bewerber auf AGG-neutrale Gründe für die Absage hingewiesen werden. Oft versteckt sich hinter einer unscheinbaren Bewerbung auch ein Talent, welches die Chance auf ein Gespräch verdient hat. Prof. Jörg Klukas berichtet an dieser Stelle von persönlichen Bewerbererfahrungen und durchaus empfehlenswerten Kandidaten. Die Community-Mitglieder sollen ihren Imagegebern einen positiven Eindruck vom Unternehmen vermitteln und dem Bewerber das Gefühl bestätigen, dass seine Bemühungen ernst genommen werden. Die Empfehlung in die Community bzw. ein Empfehlungscode ebnet den Bewerbern eine neue Chance und trägt zur Bewerberzufriedenheit bei.

Stefan Wienert, Leitender Entwickler der pludoni GmbH, übernahm anschließend das Wort und betraute das Publikum mit den technischen Neuerungen in den Communities. Hierzu zählen das Redesign der Empfehlungsbund-Plattform und die Auswertungsmöglichkeiten des 4. Gehaltsbenchmarks auf jobwert.info. Community Manager Akos Toth stellte die Auswertungen in verschiedenen Detailansichten vor und erklärte die Methodik der Datenverwendung.

Reges Interesse erhielt der abschließende Gastvortrag der Günther und Pätzhorn Rechtsanwälte zum Thema Mindestlohn. RA Lars Pätzhorn, Fachanwalt für Arbeitsrecht, gab den Community-Mitgliedern Einblicke in das MiloG und beantwortete Fragen rund um die Anwendung des Mindestlohns.

An dieser Stelle möchten wir nochmals unseren besonderen Dank an die Günther & Pätzhorn Rechtsanwälte und den Gastgeber der Trans4mation GmbH aussprechen.