Kamenz

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei ist beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort Kamenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des Sachgebietsleiters (m/w/d) Systemadministration im Active Directory (AD) Umfeld unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Zu Ihren Aufgaben gehören im Wesentlichen:

  • Leitung des Sachgebietes Netzwerk, AD und Exchange,
  • Mitwirkung am Konzept einer AD-Infrastruktur in der Landesverwaltung des Freistaates Sachsen,
  • Sicherstellung von Aufbau, Betrieb und Pflege der dazu notwendigen technischen Infrastruktur,
  • Überwachung der Fehleranalyse,
  • Erarbeitung von Sicherheitsanforderungen und deren Umsetzung,
  • Dokumentation, Erstellung von Leitlinien,
  • Unterstützung bei AD-basierenden Verfahren.

Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in der Fachrichtung Mathematik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologie oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in einer anderen Fachrichtung mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen in den genannten Fachrichtungen und einschlägige Berufserfahrung im IT-Bereich (Arbeitszeugnisse, bzw. vergleichbare Referenzen erforderlich).

Von Vorteil sind:

  • Leitungserfahrung
  • Erfahrungen als AD-Administrator in großen Umgebungen,
  • Erfahrungen in der Windows Server 2016 / 2019,
  • Erfahrungen in der Windows Server Security / Network,
  • Erfahrungen in den gängigen Virtualisierungstechnologien,
  • Microsoft PKI Administration,
  • Administration der Microsoft Technologien im Rechenzentrum, wie WSUS, SCOM, SQL-Server,
  • ausgeprägte Erfahrung im Bereich Netzwerkadministration im CISCO-Umfeld.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden insbesondere erwartet:

  • Durchsetzungsvermögen,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • hohe Belastbarkeit.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Der Dienstposten ist der 2. Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 zugeordnet. Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen besteht nach Prüfung die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung.

Die Sächsische Staatskanzlei ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vor-liegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen er-füllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Netzwerk, AD-Infrastruktur, WSUS, SCOM, SQL-Server, System-Administrator, IT-Administration, Betrieb, ITsax.de, Empfehlungsbund