Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Wir geben Ihnen die Möglichkeit, komplexe Netzwerktechnik in unserem Rechenzentrum und an den Gerichten im Austausch mit Planungsbüros, Bauunternehmen, Dienstleistern, und den Behörden zu planen und zu begleiten.
Mehr Informationen zur Infrastruktur erfahren Sie auf unserer Internetseite https://www.justiz.sachsen.de/lit/was-wir-tun-3989.html

Wir die LIT

Wir sind IT-Dienstleister für die sächsische Justiz - ein Team aus Informatiker*innen, Jurist*innen, Verwaltungsfachleuten und Programmierer*innen. Wir begleiten und unterstützen die sächsischen Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizbehörden auf ihrem Weg in die digitale Arbeitswelt.
Mehr Informationen zu unseren Aufgaben erhalten Sie auf unserer Website https://www.justiz.sachsen.de/lit/.

Ihr Job

  • Sie planen und überwachen das Netzwerk im Justiz-Ressort des Freistaats Sachsen als Teil des Sächsischen Verwaltungsnetzes (SVN) insbesondere die LAN- und WAN-Umgebung mit Hauptschwerpunkt auf dem eigenen Rechenzentrum.
  • Sie verantworten die technische Unterstützung der baulichen und netzwerktechnischen Ausstattung von Behördenstandorten.
  • Ein besonderer Schwerpunkt dieser Tätigkeiten wird hierbei die netztechnische Ausstattung von Sitzungssälen der sächsischen Justiz zur Integration von Medientechnik und Videokonferenzsystemen in das Sächsische-Verwaltungs-Netz (SVN) sowie die Anbindung von Sicherheits- und Gebäudeleittechnik in das SVN sein.
  • Als Ansprechpartner für Bau und Netzwerktechnik stehen Sie bei der Störungsbehebung im 2nd und 3rd Level Support im Kontakt mit Dienstleistern und Fachbehörden sowie den Gerichten, Staatsanwaltschaften und Justizbehörden.

Wir bieten

  • schnellen Start mit individueller, intensiver und kontinuierlicher Einarbeitung
  • transparentes, offenes und mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld
  • Tarifbezahlung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L in Abhängigkeit von Ihren persönlichen Voraussetzungen (Prognose Gesamtjahresbrutto gerundet: zwischen 45.000 € und 51.000 €)
  • Möglichkeit teilweise im Home-Office zu arbeiten
  • ausgewogene Work-Life-Balance mit gleitender, flexibel gestaltbarer Arbeitszeit
  • Dienstsitz: Dresden
  • Jahressonderzahlung
  • leistungsorientierte Prämien
  • vermögenswirksame Leistungen
  • breites Fortbildungs- und Schulungsangebot
  • moderne und ergonomische Arbeitsplätze
  • günstig mobil im ÖPNV mit unserem ermäßigten Jobticket
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

Ihr Profil

erforderlich:

  • idealerweise abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Fachrichtung angewandte Informatik, Elektrotechnik bzw. artverwandte Ingenieursstudiengänge oder
  • Berufsausbildung der Fachrichtung Informatik oder artverwandter Berufsbilder
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrung im Umgang mit Bauplanern und bauausführenden Gewerken
  • Kenntnisse im Netzwerkmanagement, insbesondere mit IP-Sonderdiensten, Medien-, Gebäudeleit- und Sicherheitstechnik
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick um Vorschläge zu präsentieren und praktisch umsetzbare Lösungen mit den zahlreichen Beteiligten (Gerichte und Behörden, Verantwortungsträger für Bauangelegenheiten und Netzwerk, externe Dienstleister) zu entwickeln
  • verantwortungsbewusste, strukturierte und selbst organisierende Arbeitsweise
  • verhandlungssicheres Deutsch

gewünscht:

  • mehrjährige praktische Erfahrungen im Bereich Netzwerkmanagement
  • Englischkenntnisse

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Die LIT ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen. Wir freuen uns daher ausdrücklich auf Ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Der Bewerbung ist ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.
Bewerber*innen, die sich bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden, werden gebeten, die Zustimmung zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erteilen.
Datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gibt es unter https://www.justiz.sachsen.de/smj/datenschutz-4305.html.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich der Nachweise über die berufliche Qualifikation und qualifizierter Zeugnisse sowie Beurteilungen zum Aktenzeichen E 2510/185-1-1334/21: bewerbung@lit.justiz.sachsen.de (Bewerbungsfrist: 31. August 2021).