Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Polizeiverwaltungsamt (PVA) ist der zentrale Dienstleister für die sächsische Polizei in den Bereichen Technik, Service und Logistik. Als IT-Dienstleister ist unsere Abteilung 4 Information und Kommunikation (IuK) dabei für die Planung, die Bereitstellung, den Betrieb und die Weiterentwicklung der IuK-Systeme der sächsischen Polizei und auch der nichtpolizeilichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) des Freistaates Sachsen verantwortlich - Wir machen Polizeiarbeit möglich!

Mit seinem breiten Aufgabenspektrum schafft das Referat 41 Planung, Zentrale IuK-Aufgaben dabei die Grundlage für die Arbeit der Abteilung 4. Neben dem Anforderungs- und Projektportfoliomanagement, dem Prozess- und Servicemanagement und dem Informationssicherheits- und Notfallmanagement für die sächsische Polizei werden in diesem Referat auch die Finanzmittel der Abteilung 4 bewirtschaftet sowie Angelegenheiten des Vertrags- und Lizenzmanagements bearbeitet.

Im Sachgebiet Operative Planung werden Konzepte für die technische Ausstattung der sächsischen Polizei für eine wirtschaftliche Umsetzung geprüft sowie auch teilweise erarbeitet und weiterentwickelt. Dazu sind alle Bereiche der IuK-Infrastruktur der Polizei sowohl in technischer Hinsicht als auch unter Risiko-, Sicherheits- und Effizienzgesichtspunkten zu überblicken und zu bewerten, um daraus Maßnahmen für den künftigen Einsatz abzuleiten. Das Sachgebiet ebnet mit seinen komplexen Umsetzungs- und Projektplanungen den Weg der Polizei Sachsen in die digitale Zukunft.

Als Leiter des Sachgebietes Operative Planung verbinden Sie technischen Sachverstand und Erfahrungen im Projektmanagement mit Ihrer Fähigkeit, andere von Ihren Ideen zu begeistern. Sie haben den Mut, Veränderungen anzustoßen und Freude daran, diese gemeinsam im Team anzugehen. Unbequeme Wege sehen Sie nicht als Hürde, sondern als Herausforderung.

Zudem führen Sie das Team von aktuell 4 Bediensteten und sind für die Leitung der Arbeitsprozesse verantwortlich. Dies beinhaltet insbesondere:

  • Mitarbeit in personalrechtlichen Angelegenheiten, beispielsweise durch Mitwirkung bei der Personalauswahl, Erstellen von Zuarbeiten zu Beurteilungen und Tätigkeitsbeschreibungen sowie Anregung von Maßnahmen der Personalentwicklung,
  • fachliche Anleitung und Beratung der Bediensteten,
  • Koordinierung der Arbeitsabläufe und Zuweisung von Aufgaben,
  • Festlegung und Vermittlung von Zielen und Prioritäten,
  • Kontrolle der Arbeitsergebnisse.

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im IT-Bereich oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Umfeld oder mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Planung und Umsetzung von IuK-Beschaffungsmaßnahmen vorweisen können,
  • über fundiertes, aktuelles Wissen in der IT-Systemtechnik und im Projektmanagement verfügen,
  • umfangreiche Erfahrungen in der IT-Planung und im konzeptionellen Arbeiten gesammelt haben,
  • neueste Entwicklungen im IT-Bereich mit Begeisterung verfolgen,
  • eine teamorientierte, kommunikative Tätigkeit schätzen,
  • sich durch eine strukturierte, analytische, sorgfältige sowie flexible Denk- und Arbeitsweise auszeichnen und
  • erste Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitern oder Projekten Ihr Profil abrunden.

Was wir Ihnen bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV-L, wobei sich die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe nach Ihrer Berufserfahrung richtet, einschließlich einer Jahressonderzahlung, einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen,
  • die Möglichkeit der Zahlung einer individuellen Zulage, abhängig von Ihrer Qualifikation und beruflichen Erfahrung,
  • eine ausgewogene Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen (montags bis freitags zwischen 06:00 und 22:00 Uhr) sowie Möglichkeiten zur mobilen Arbeit und Teilzeit,
  • eine gezielte Förderung unserer Bediensteten durch Weiterbildungsmaßnahmen,
  • ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot (BGM),
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket).

Die Aufgaben stellen sicherheitsempfindliche Tätigkeiten entsprechend des Sächsischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes dar, die eine Sicherheitsüberprüfung (SÜ2) erforderlich machen.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichge­stellte Bewerberin­nen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufge­fordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben, einen Lebenslauf sowie Ihre Abschluss- und Arbeitszeugnisse enthalten. Reichen Sie diese bitte über unser Bewerbungsportal ein: https://www.polizei.sachsen.de/pva-stellen

Weitere Informationen zum Polizeiverwaltungsamt finden Sie unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/pva.htm

 

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

 

Polizei, sachsen, Informatik, Projektmanagement, Planung, Consultant, Analyst, Berater, ITsax.de, Empfehlungsbund