Studieninformationstag erfolgreich in Präsenz und im Stream

Donnerstag, 12. Januar 2023, 19:00 Uhr
Im "Studio B" informieren alle Fakultäten, die Studienberatung, das International Office und das Studentenwerk.

Ein einzigartiges Studium über die pure Theorie hinaus, das die eigenen Interessen trifft und erweitert, das in vielen Praxisprojekten die Lust am Experimentieren beflügelt – genau das ist in Mittweida möglich. Davon hat die Hochschule heute beim Studieninformationstag wieder viele Schüler:innen überzeugt. Nach den rein digitalen Formen der Corona-Jahre ging das endlich wieder vor Ort auf dem Campus. Fast eintausend Interessierte kamen.

Beratung, Vorträge, offene Labore von 8-14 Uhr. Livesendung ab 15 Uhr.

Im Studio B, zentral auf dem Campus gelegen, standen von 8 bis 14 Uhr neben den Expert:innen der Studienberatung, des Studentenwerks und des International Office Vertreter:innen aller Fakultäten der Hochschule Mittweida zum persönlichen Gespräch über die Inhalte, Karriereperspektiven und Zukunftsaussichten der 50 Studienangebote zur Verfügung. Von A wie Auslandssemester über C wie Chancen und S wie Stipendien bis Z wie Zulassung wurden alle Fragen rund ums Studieren beantwortet: zu Studienformen und Hochschularten, zum Bewerbungsprozess und Studienablauf, zur Finanzierung und Unterstützung.

Das Studio B ist Ausgangspunkt zu Vorträgen, offenen Laboren und Projektvorstellungen der fünf Fakultäten auf dem Campus. Weil heute ein normaler Lehrveranstaltungstag war, gab es auch die Chance, echte Vorlesungen und Seminare des laufenden Semesters zu besuchen.

Studienberater Maximilian Benda freut sich über die große Resonanz schon in den ersten Stunden des Studieninformationstags: „Mittweidaer Campusluft zu schnuppern, die Atmosphäre bei uns und die neuste Technik unmittelbar erleben zu können, zieht einfach an. Auch der Studienberatung, den Professor:innen und Studierenden hier im Studio B und in den offenen Laboren macht es Freude, Studieninteressierten persönlich zu begegnen. Wir können ihnen zeigen, was das Studium in Mittweida besonders und genau richtig für die eigenen Interessen macht.“

Zusätzlich: Digitales Angebot zur Studienorientierung

Ein Novum gab es am Nachmittag: Um 15 Uhr startete im hochschuleigenen TV-Studio eine dreistündige Live-TV-Produktion der Medienstudierenden mit vielen Talkgästen, die den Zuschauer:innen das Studieren und Leben in Mittweida näherbrachten. Zuschauen ging entweder live vor Ort im Studio und mit dem Blick hinter die Kulissen einer Fernsehsendung oder – für alle, die es heute nicht nach Mittweida geschafft hatten, im Livestream.

Die Aufzeichnung steht  zum Nachschauen zur Verfügung. Von dort aus sind auch viele weitere Videos abrufbar, die über Lernen und Leben in Mittweida informieren.

Auch die Studienberatung der Hochschule Mittweida steht über den Studieninformationstag für die Fragen von Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen zu Verfügung: per E-Mail, per WhatsApp, ZOOM, am Telefon oder bei einem individuellen Besuch an der Hochschule.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der Studienberatung.

Der nächste Studienformationstag in Mittweida ist am 1. April 2023.

Schon gewusst: Neue Angebote an der Hochschule Mittweida

Neu an der Hochschule Mittweida sind neben „Medientechnik“ die beiden Studienangebote „Ingenieurpädagogik“ und „Responsible Consumption and Production” (seit diesem Wintersemester, beide Bachelor of Engineering). „Ingenieurpädagogik“ erweitert die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung um pädagogische Kenntnisse und bietet nach 6 Semestern den Absolvent:innen einen vollwertigen Bachelorabschluss und die Möglichkeit, ohne Zulassungsbeschränkung an die TU Dresden zu wechseln, um dort ein verkürztes Lehramtsstudium zu absolvieren. „Responsible Consumption and Production“ stellt nachhaltige industrielle Produktion in den Mittelpunkt und integriert ein Auslandssemester an einer der EURECA-PRO-Partnerhochschulen, einer europäischen Hochschulallianz, an der sich neben der Hochschule Mittweida unter anderem Hochschulen aus Spanien, Griechenland, Frankreich, Belgien und Deutschland beteiligen.


Hochschule Mittweida

Die Hochschule Mittweida bietet mehr für dich. Mehr Studienangebote, mehr Unterstützung während deines Studiums, mehr Möglichkeiten dich selbst zu verwirklichen. Wer in Mittweida studiert, lernt die Realität seines künftigen Berufs kennen: Wir verschreiben uns den angewandten Wissenschaften, verstaubte Theorie findest du woanders. Von Medien und interkultureller Kommunikation über Wirtschaft oder Soziale Arbeit bis zu Informatik und zukunftssicheren Technik-Klassikern wie Elektrotechnik und Maschinenbau – bei uns findest du den Studiengang, der dich wirklich interessiert. Dabei achten wir darauf, dass die Studiengänge immer die aktuellsten Trends auf dem Arbeitsmarkt aufnehmen. So sind wir die erste staatliche Hochschule in Deutschland, die neben einem Games-Studium auch ein eSports-Angebot in ihrem Programm hat. Ein kleiner Pluspunkt: Neben unseren einzigartigen Inhalten lebst du in Mittweida günstig. Studieren und Reisen statt Jobben und Rackern.