Kennen Sie schon unsere App für iOS und Android? Bleiben Sie auch unterwegs auf dem Laufenden und stöbern durch alle Stellenanzeigen des Empfehlungsbundes.
Mehr Infos finden Sie hier, mit allen Download-Möglichkeiten.

Logo

Java Entwickler (m/w/d) für KI-Plattform

Dresden (teilw. Homeoffice)

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Bewerben“ Link/Button rechts oben.

Hinweis: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unseren direkten Bewerbungslink gehostet von Empfehlungsbund und ITsax.de: https://www.itsax.de/jobs/248118/java-entwickler-m-strich-w-strich-d-fuer-ki-plattform-dresden. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Gestalte mit uns den Bereich der KI-gestützten Prozessoptimierung und unterstütze uns ab sofort (unbefristet Voll-/Teilzeit) und mit vollem Engagement als Java Entwickler (m/w/d) in Dresden am Standort Dresden. Durch die automatisierte Aggregation und Verarbeitung großer Datenmengen mit Methoden der funktionalen Programmierung und Streaming Technologien schaffen wir in Detact die Grundlage für interaktive Analyseumgebungen, in denen komplexe Sachverhalte visualisiert und ausgewertet werden können. Deine Aufgabe ist es, performante Datenintegrationspipelines zu entwickeln, mit denen hochwertige Datensätze für den Einsatz von KI erzeugt werden. Dich erwarten hoch spannende high-end Industrieprozesse unserer global agierenden Kunden und ein internationales, 30-köpfiges Team aus Entwicklern, Mathematikern und Ingenieuren. Wir sind überzeugt davon, durch automatisierte Datenanalyse und KI Produktionsprozesse für die digitale Zukunft fit zu machen.

Deine neue Herausforderung:

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der KI-Infrastruktur (Detact.com)
  • Umsetzung von Anforderungen aus den Bereichen Big Data und Cloud Computing
  • Umsetzung von Datenanalyse Pipelines unter Einsatz funktionaler Programmierung und Streaming Technologien

Was Du mitbringen solltest:

  • Programmierkenntnisse in Java mit dem Interesse an der Einarbeitung in Scala
  • Frameworks wie Akka, Spark und Libraries wie Alpakka sind dir ein Begriff
  • Vertrauter Umgang mit SQL und NoSQL Datenbanken und Erfahrungen in Streamingtechnologien

Deine Perspektive:

  • Kreativer Freiraum zur Entwicklung eigenständiger Lösungsansätze, die Detact noch leistungsfähiger machen
  • Ausbau von Knowhow im Bereich Digitalisierung von High-End Produktionsprozessen
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in neuesten Technologien
  • Zusammenarbeit mit namhaften, führenden und weltweit tätigen Unternehmen
  • Hervorragendes Arbeitsklima in einem wachsenden und internationalen Team mit tollen Kollegen an einem außergewöhnlichen Kreativstandort, dem Kraftwerk Mitte Dresden
  • Überdurchschnittliche Vergütung und Erfolgsbeteiligung
  • Hohe Flexibilität am Arbeitsplatz mit der Option zum Homeoffice
  • Möglichkeit zur Promotion durch unsere enge Kooperation mit der TU Dresden

Unsere Technologien und Werkzeuge:

  • Scala / Java / Java EE / Javascript / HTML / Kafka /
  • Spark / Akka / Alpakka / Cassandra / Kafka / Maven / SBT / Docker / Git / Kubernetes
  • Angular / GitHub / JSon / YML / HOCON / Keycloak
  • Python / R / Shiny / Jupyter Notebooks
  • Confluence / Jira / Scrum / Design Thinking
  • Linux / Windows / IOS / Android

Überzeugt?

Dann sende uns bitte deine aussagekräftigen Unterlagen an karriere@symate.de. Fragen bezüglich der Ausschreibung beantworten wir gern unter +49 351 82126-300.

Dieser Job bzw. Stellenanzeige als 'Java Entwickler (m/w/d) für KI-Plattform' ist für folgende Adressen ausgeschrieben: 01067 Dresden in Sachsen.

Kurzprofil der Symate GmbH

Die Symate GmbH aus Dresden wurde am 13.03.2012 aus dem Institut für Werkzeugmaschinen und Steuerungstechnik (IWM) der TU Dresden ausgegründet. Durch automatisierte Datenanalysen und KI industrielle Anlagen und komplette Prozessketten intelligenter und effizienter zu machen, ist die Mission der Symate. Dafür wurde in großangelegten Forschungsprojekten Detact entwickelt.
Detact ist die umfangreichste Infrastruktur für den Einsatz von KI in heterogenen Fertigungs-Prozessketten. Detact kann Datenquellen unterschiedlichster Formate aus physisch getrennten Systembereichen einbinden und übergeordnet zusammenführen. Detact Apps automatisieren den KI-Einsatz und kommunizieren mit Maschinenführern und Ingenieuren oder sogar in Echtzeit direkt mit Anlagen.
Am Markt existiert momentan keine vergleichbare Lösung, die so effizient eine prozesskettenübergreifende Gesamtparameterbetrachtung ermöglicht und die eine ähnlich einfache Anpassbarkeit auf verschiedenste Prozessketten mit spezifischen Anforderungen an Datenverarbeitung und Analytik zulässt. Grundlage sind die Ergebnisse aus Projekten der Deutschen Forschungsgemeinschaft und einem Spitzentechnologiecluster mit Schwerpunkten in den Bereichen mathematische Statistik, maschinelles Lernen, Data Mining, verteilte Datenverwaltung, Server-Clustering und Cloud-Computing.
Aktuell arbeiten 20 Mitarbeiter am Standort Dresden an der Weiterentwicklung von Detact. Mit Detact unterstützt Symate bereits heute die laufende Produktion bei namhaften Unternehmen der Automobilindustrie, der Luftfahrt wie z. B. bei der BMW Group, Audi AG, Elbe Flugzeugwerke und der ThyssenKrupp AG sowie Prozessentwicklungen an Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, den Technischen Universitäten Chemnitz und Dresden.

Wir sehen in ITsax.de eine starke Community mit hoher Sichtbarkeit, weit über die Region hinaus. Mit unserer Mitgliedschaft wollen auch wir unseren Beitrag dazu leisten, den Standort Dresden noch attraktiver zu machen und vor allem auch internationalen Absolventen eine Perspektive zu bieten. Zugleich möchten wir mit interessanten Menschen in Kontakt kommen und unser starkes Team weiter ausbauen.

Herr Martin Juhrisch

Weitere Stellenanzeigen der Symate GmbH

Um Ihre Jobsuche und die Verwendung unseres Portals generell so angenehm wie möglich zu gestalten, speichern wir während Ihres Besuchs einzelne Informationen innerhalb eines funktionalen Cookies (Session-Cookie - wird nach schließen des Browserfensters gelöscht.). Auf diese Weise werden Funktionen wie die Job-Merkliste oder eine auf Sie angepasste Spracheinstellung ermöglicht. Wenn Sie diesen Cookie nicht zulassen möchten, empfehlen wir Ihnen Ihre Browsereinstellungen anzupassen und Cookies für unsere Domain zu verbieten (Hinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung). Wir verwenden ausschließlich diesen einen funktionalen Cookie und explizit keine nicht-funktionalen (z.B. Tracking-Tools). Für die Verwendung dieses funktionalen Cookies benötigen wir keine Einwilligung, dieser Text dient als Information. Datenschutzerklärung