Kennen Sie schon unsere App für iOS und Android? Bleiben Sie auch unterwegs auf dem Laufenden und stöbern durch alle Stellenanzeigen des Empfehlungsbundes.
Mehr Infos finden Sie hier, mit allen Download-Möglichkeiten.

Logo

Masterstudiengang Informatik

Fort-/Weiterbildung
Görlitz

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Bewerben“ Link/Button rechts oben.

Hinweis: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unseren direkten Bewerbungslink gehostet von Empfehlungsbund und ITsax.de: https://www.itsax.de/jobs/96089/masterstudiengang-informatik-in-goerlitz. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Der durch Software realisierte Wertanteil nimmt an vielen Produkten wie z.B. Auto immer mehr zu. Viele Geschäfts­prozesse werden automatisiert, wie z.B. Bestellungen über das Web. Der Bedarf an Informatikern insbesondere auch in der Region übersteigt daher auch in der schwersten Rezession seit 30 Jahren das Angebot. Die Entwicklung von Applikationen mit komplexen Algorithmen in einem wiederholbaren Prozess auf definiertem Qualitätsniveau erfordert eine immer umfassendere Qualifikation. Neue Forschungsresultate zeigen, dass Softwareentwicklung nur bedingt „akademisch“ im Hörsaal mit 500 Studis gelehrt werden kann. Erfolgreiche Lehre in der Softwareentwicklung erfordert vielmehr die individuellere Lehrbedingungen z.B. einer Musikhochschule, wo der Student seinen theoretischen Horizont erweitert, schrittweise immer komplexere Werke entwickelt und durch die Kritik des Professors Sicherheit im kreativen Prozess gewinnt, mit seinen Werken in Wettbewerb tritt und somit die Grundlage für eine Tätigkeit als Software Architekten legt. So wie der Professor an einer Musikhochschule selber meisterlich z.B. Klavier spielen kann, so beherrschen auch alle Professoren im Masterstudiengang ihr Gebiet in Praxis und Theorie auf dem Stand der Forschung.

Studienziel

Das Ziel des Masterstudiengangs ist die Qualifikation zur leitenden Tätigkeit in der Software Entwicklung auf verschiedenen Abstraktionsebenen für Anwendungen von der Steuerungstechnik bis zu komplexen Geschäftsanwendungen. Es wird auf den Einsatz als Software Architekt oder als Projektleiter vorbereitet. Der Master-Abschluss qualifiziert zu einer selbstständigen Tätigkeit in der Software Entwicklung und zur Anleitung und Überwachung von Bachelor- Absolventen. Die Zahl der Studienplätze im Bachelor- und Masterstudiengang reflektiert die sinnvolle Zusammensetzung einer Software Entwicklungs­gruppe aus Entwicklern und Architekten. Der Studiengang ist anwendungsorientiert und bereitet daher vorrangig auf eine Tätigkeit in der industriellen Softwareentwicklung und weniger auf eine Verwendung in der Forschung und Lehre vor. Dennoch haben einige besonders motivierte Absolventen promoviert.

Studienablauf

Der „Meister“ Studiengang umfasst 4 Semester Regelstudienzeit. Das letzte Studiensemester ist für die Masterarbeit vorgesehen. Die Masterarbeiten werden vorrangig in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Industrie durchgeführt.

Einsatzfelder

Die Einstellung erfolgt in der Regel als Softwareentwickler mit einer schnellen Beförderung zum Projektleiter oder Softwarearchitekt bei entsprechender Bewährung in der beruflichen Praxis. Es gibt Softwareentwicklungsabteilungen nicht nur bei Softwarefirmen, sondern auch bei Firmen im Maschinenbau, der Automobilindustrie, Banken und Versicherungen, der Elektrotechnik, den Betreibern von Netzen, den Versorgungsunternehmen und dem öffentlichen Dienst.

Zulassungsvoraussetzungen

Ein Bachelor-Abschluss in einem Studiengang der Informatik. Bei einem Diplomabschluss kann im Allgemeinen durch Anerkennung von Modulen die Studienzeit verkürzt werden. In der Vergangenheit haben auch Absolventen der MINT Fächer mit einem großen Interesse an einer kreativen Tätigkeit in der Entwicklung von Software wie Mathematik diesen Studiengang erfolgreich absolviert.

Bewerbung

Alle notwendigen Informationen für die Bewerbung finden Sie auf der zentralen Hochschulwebseite.

Master, Masterstudiengang, Informatik, FH, Görlitz, Zittau, ITsax.de, Empfehlungsbund

Dieser Praktikumsplatz bzw. Ausbildungsplatz als 'Masterstudiengang Informatik' ist für folgende Adressen ausgeschrieben: 02826 Görlitz bei/in Dresden in Sachsen.

Kurzprofil der Hochschule Zittau-Görlitz, Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Über ein halbes Jahrhundert sind Ausbildung und Forschung in den Fächern Elektrotechnik und Informatik an den heutigen Standorten Zittau und Görlitz zuhause. Heute gilt mehr denn je, dass diese Fächer einen essentiellen Beitrag zum Wohlstand in Deutschland und auch der Region Oberlausitz leisten. Im Bereich Forschung ist die Fakultät mit Abstand die erfolgreichste der Hochschule und hat in einigen Bereichen internationales Renommier erreicht. Die Lehre wird ständig aktualisiert und bietet den Studierenden ausgezeichnete Chancen für ihren Berufseinstieg. Absolventinnen und Absolventen in den Fächern Informatik, Elektrotechnik und Mechatronik haben laut einer Studie des BMBF nicht nur die höchste Erwerbstätigenquote in Deutschland, sondern auch Spitzeneinkommen.

In der Neisse-University und länderübergreifenden Studienprogrammen wird Internationalität im Dreiländereck von den Studierenden gelebt. Lehre wird sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache angeboten und eröffnet Absolventinnen und Absolventen Karrierewege in Industrie und Forschung auf internationaler Ebene.

Die enge Vernetzung mit der Wirtschaft ist für uns der Schlüssel zu ausgezeichneter Qualität in Lehre und Forschung. Deswegen bieten wir Unternehmen Möglichkeiten, sich an unserer Ausbildung zu beteiligen. So sichern wir nicht nur Aktualität und Relevanz unserer Lehrinhalte sondern bieten Firmen und jungen Leuten auch ideale Chancen, gemeinsam erfolgreich zu arbeiten. Die Zusammenarbeit mit der Community ITsax.de bietet uns dazu eine gute Möglichkeit.

Herr Prof. Dr.-Ing. Georg Ringwelski

Weitere Stellenanzeigen der Hochschule Zittau-Görlitz, Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Um Ihre Jobsuche und die Verwendung unseres Portals generell so angenehm wie möglich zu gestalten, speichern wir während Ihres Besuchs einzelne Informationen innerhalb eines funktionalen Cookies (Session-Cookie - wird nach schließen des Browserfensters gelöscht.). Auf diese Weise werden Funktionen wie die Job-Merkliste oder eine auf Sie angepasste Spracheinstellung ermöglicht. Wenn Sie diesen Cookie nicht zulassen möchten, empfehlen wir Ihnen Ihre Browsereinstellungen anzupassen und Cookies für unsere Domain zu verbieten (Hinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung). Wir verwenden ausschließlich diesen einen funktionalen Cookie und explizit keine nicht-funktionalen (z.B. Tracking-Tools). Für die Verwendung dieses funktionalen Cookies benötigen wir keine Einwilligung, dieser Text dient als Information. Datenschutzerklärung