Mittweida

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Studienziel

Mit dem Bachelorstudiengang Applied Mathematics verfolgen wir das Ziel, Studieninteressierten eine Perspektive für eine herausfordernde wissenschaftliche oder berufspraktische Tätigkeit auf dem Gebiet der Mathematik und ihrer Anwendungen in einer zunehmend technisierten, digitalen Welt zu eröffnen. Im Fokus steht die Ausbildung von Mathematikern, die an der Schnittstelle zur Informatik und Informationstechnologie arbeiten und befähigt sind, schwierige und komplexe mathematische Problemstellungen im Umfeld digitaler Medien unter Einsatz von Computern schnell und effektiv zu lösen. Der Studiengang fördert die Ausbildung selbstständiger und kreativer Arbeitsweisen und vermittelt die Befähigung zu lebenslangem Lernen, Teamarbeit und Interdisziplinarität.

Nach Abschluss des Studiums

  • sind Sie in der Lage, eine berufspraktische Tätigkeit als Mathematiker in einem technischen Anwendungsgebiet oder einen Masterstudiengang in Mathematik oder einem verwandten Fach aufzunehmen.
  • verfügen Sie über Abstraktionsvermögen und die Befähigung zu konzeptionellem, logischem, strukturellem und algorithmischem Denken.
  • kennen Sie die mathematischen Grundlagen der IT-Sicherheit, der digitalen Nachrichtenübertragung und -speicherung, der digitalen Bildverarbeitung und der Mustererkennung in multimedialen Daten und können Data Mining-Verfahren auf soziale Medien anwenden und die gewonnenen Daten statistisch auswerten.
  • sind Sie befähigt, mathematische Probleme im Umfeld digitaler Medien konzeptionell sowie programmiertechnisch zu lösen und mathematische Inhalte und Konzepte multimedial darzustellen.
  • besitzen Sie fundierte Programmierkenntnisse und Kenntnisse mathematischer Software und können die eingesetzten mathematischen Verfahren anpassen und weiterentwickeln sowie neue mathematische Modelle und Algorithmen entwerfen.
 

Arbeitsmarktperspektiven

In kaum einem Fach sind die Berufschancen so vielfältig und so gut wie in der Mathematik. Mathematik ist und bleibt ein Studienfach mit hoher Jobgarantie. Heute sind es zunehmend auch forschende Unternehmen der Hightech-Branche und IT-Industrie, die aufgrund der analytischen Fähigkeiten und der methodischen Kompetenzen bevorzugt Mathematikerinnen und Mathematiker einstellen. Branchen, in denen unsere Absolventen tätig werden können, sind u.a.:

  • IT-Sicherheit,
  • Software-Entwicklung,
  • Mikroelektronik/Unterhaltungselektronik,
  • Social Media,
  • Automobilindustrie/Telematik-Anbieter,
  • Medizintechnik,
  • Öffentlicher Dienst,
  • Forschung und Entwicklung,
  • Lehre und Weiterbildung.

Aufgrund der Breite des Studiums können die Absolventen auch in Unternehmensberatungen sowie bei Banken und Versicherungen tätig werden. Der Masterstudiengang eröffnet zudem den Zugang zum höheren öffentlichen Dienst.

Sprache

Die englischsprachige Ausgestaltung des Studiengangs ist ein entscheidender Startvorteil für Ihre zukünftige Karriere, die Ihnen die Tür zum weltweiten Arbeitsmarkt öffnen soll. Mündliche Prüfungen können nach Wahl des Studierenden in deutscher oder englischer Sprache abgelegt werden, ebenso kann die Masterarbeit in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden. Englische Sprachkenntnisse, die über das übliche Abiturniveau hinausgehen, werden nicht vorausgesetzt.

Zugangsvoraussetzungen

Das Studium im Studiengang Applied Mathematics an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen wer:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife (für die entsprechende Fachrichtung)
  • die Fachhochschulreife

verfügt. Daneben bestehen weitere Möglichkeiten, Zugang zu einem Studium zu erhalten. Diese sind auf der Seite Studieren ohne Abitur dargestellt.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt über uni-assist. Mehr dazu unter http://www.uni-assist.de

Studiengang, Bachelor, Angewandte Mathematik, digitalen Medien, Programmierung, Fachhochschule, Logik, Medientechnik, Mittweida, ITsax.de, Empfehlungsbund